Fuchsjagd mit Hindernissen (20.11.2010)

Geschrieben von df3mc. Veröffentlicht in Berichte

Eine Schrecksekunde erlebte ich bei der GFJ am 20. Nov. 2010. Genau in dem Moment, in dem der Sender erstmals in Betrieb gehen sollte, ging plötzlich alles aus. Es hat einige Minuten gedauert, bis ich den Fehler in einer der beiden Sicherungen im Fuchsjagdkoffer lokalisiert hatte und diese austauschen konnte. Dann aber lief die Anlage die ganze Zeit fehlerlos.

Die Ausbreitung von meinem Standort in der Nähe von Beuerberg nahe der Autobahn München-Garmisch war sehr gut – von den meisten Stationen wurden gute S-Werte gemeldet.

Den mobilen Peilern machten leider erhebliche Reflexionen das Leben schwer. Mehrere Teams waren ganz in der Nähe und wurden immer wieder von abweichenden Signalrichtungen in die Irre geschickt.

 

Insgesamt kamen 34 Teilnehmer ins Log - 2 Peilteams mit insgesamt 4 Personen erreichten den Fuchs.

Alle Ergebnisse sind – wie immer – im Downloadbereich zu finden und werden allen eingtragenen Interessenten per E-Mail zugeschickt.

 

Allen Teilnehmern und vor allem dem Albert, DC2MAS für seine Tätigkeit als Leitstation herzlichen Dank!

Pinwand Einträge

logo_news.png