Großraum-Fuchsjagd am 7.11.2009

Veröffentlicht in Berichte

Die Großraumfuchsjagd am 7.11.2009 war ein Erfolg

 

Die Großraumfuchsjagd am  Samstag, den 7.11., die dem Gedenken an DG7MHH gewidmet war, wurde von Teilnehmern und Beobachtern als Erfolg gewertet.  Der Fuchssender war bei den meisten Stationen mit einem guten Signal auf 2m und auf 70cm zu hören und die Leitstation konnte alle Meldungen registrieren. Insgesamt meldeten sich fast 50 Funker mit einer Peilung oder einem Empfangsbericht oder kamen mit mobilen Peilempfängern gleich persönlich zum Fuchs, der sich in der Nähe von Bad Kohlgrub in JN57NQ versteckt hatte.

 

Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein war man sich einig, diese Veranstaltung fortzusetzen.

Zur nächsten Großraumfuchsjagd bei DBØZU wird voraussichtlich im Januar geladen werden, bis dahin soll das Konzept noch ausgefeilt werden.

 

Es ist bemerkenswert, wie genau die Peilungen waren: Die Mehrzahl der Messungen lag weniger als 20° daneben, bei 12 Meldungen (über die Hälfte) war der Fehler im Bereich von  5° und darunter.

 

Allen Helfern und Teilnehmern einen herzlichen Dank !

Bis zum nächsten Mal !

 

Pinwand Einträge

logo_news.png